DIE

PAARTHERAPIE

Sich als Paar Hilfe zu suchen, ist sicherlich kein einfacher Schritt. Es ist jedoch oft der sichere Weg, wieder in eine gemeinsame Kommunikation zu kommen und alten oder aktuellen Beziehungsballast aufzulösen und so den Partner, wie auch die gemeinsame Beziehung wieder genießen zu können. Hilfreich ist, wenn beide Partner diesen Weg gemeinsam gehen wollen.

Ein Paartherapie ist sinnvoll, wenn

 

  • die Kommunikation untereinander nicht mehr ohne Spannungen möglich ist und Gespräche in, mit Vorwürfen beladenen, Streits enden

  • wenn die Liebe im Alltag keinen Platz mehr findet

  • Krisen im Außen (z.B. Alltagssorgen, finanzielle Schwierigkeiten, erstes Kind) Ihre Partnerschaft stark belasten

  • sich eigene Krisen, wie Jobverlust, einseitiger Kinderwunsch, ungeklärte Rollenverteilung als Eltern, im extremen Maß auf die Beziehung auswirken

  • sexuelle Unzufriedenheit oder Uneinigkeit herrscht

  • ein Partner fremdgegangen ist

  • der Sinn der Beziehung generell angezweifelt wird

  • Sie sich immer wieder vom Partner nicht verstanden fühlen und scheinbar auf keinen gemeinsamen Nenner mehr kommen können

  • eine Trennung bevorsteht oder schon passiert ist, diese aber harmonisch ablaufen soll, vor allem wenn es gemeinsame Kinder gibt


Paarsitzungen führe ich auch gerne mit einem männlichen Kollegen gemeinsam durch - natürlich nur in Absprache mit Ihnen. So kann auf beiden Seiten ein Gleichgewicht gewährleistet werden. Sowohl auf Therapeuten-Seite wie auf Klienten-Seite, als auch zwischen Frau und Mann.

Ich finde, dass die erfüllte Liebe zwischen zwei Menschen bzw. eine glückliche Partnerschaft die Königsdisziplin an Herausforderungen im täglichen Leben darstellt.
Warum? Weil uns niemand sonst im Leben so glücklich machen, motivieren und Freude schenken kann.
Gleichzeitig gelingt es kaum einem anderen Menschen uns so tief zu verletzen oder zu enttäuschen.

Es ist schon eine Herausforderung mit sich selbst im Leben zu Recht zu kommen und seinen eigenen Bedürfnissen gerecht zu werden. Das in einer Partnerschaft zu leisten, übersteigt manchmal unsere Kräfte, wir fühlen uns ratlos und verzweifelt. Zwei Menschen, zwei Lebensgeschichten und zwei Ansichten auf die Dinge stoßen aufeinander- Reibereien bleiben dabei nicht aus.
Die Anforderung dabei ist, im Kontakt zu bleiben und nicht bei Enttäuschungen, Vorwürfen oder Verletzungen in das eigene emotionale Schneckenhaus zu flüchten. Nicht selten entsteht ein Teufelskreis, aus dem sich das Paar aus eigener Kraft nicht mehr befreien kann. Professionelle Unterstützung kann helfen, aus diesem Kreislauf herauszutreten und Ressourcen als Paar zu finden, zu stärken und zu nutzen.
Hierbei stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung, um wieder in Kontakt zueinander zu kommen, destruktive, festgefahrene Beziehungsmuster aufzulösen und die gemeinsame Liebe wieder leben und genießen zu können.